Diego Rodriguez de Silva y Velázquez ( - Diego Vélasquez * 1599 † 1660 )

Kurzbiografie von Diego Rodriguez de Silva y Velázquez (1599- 1660)

Der spanische Künstler des Barocks gehörte als Portraitmaler zu den wichtigsten in seiner Zeit. Am Hof der königlichen Familie porträtierte er zahlreiche Mitglieder und durch seine Hand wurden viele historisch bedeutsame Gemälde geschaffen. Zudem beeinflusste er u.a. andere heute bekannte Maler wie Francisco de Goya und Édouard Manet, sowie Picasso und Salvador Dalí interpretierten seine Gemälde neu.

Velázquez wurde am 6. Juni 1599 in Sevilla geboren. Die Stadt gehörte damals zu den größten in Spanien und besaß deshalb ein hohes geistiges und kulturelles Angebot, was dazu führte, dass viele Maler und Malerwerkstätten sich niederließen, die die Kirchen und Klöster mit Gemälden belieferten. In einer dieser Malerwerkstätten ging Velázquez bereits im Alter von 10 Jahren in die Lehre. Die Bildnismalerei wurde zu einer seiner Schwerpunkte. Portraits von einzelnen Personen und Gruppen aus dem Volksleben, gehören dazu.

Am 6. August 1660 verstarb er in Madrid.

© KUNSTKOPIE.DE

Kunstdrucke & Gemälde von Diego Rodriguez de Silva y Velázquez

Bilder pro Seite: 100
Bildansicht:  Katalog | Galerie
NACH OBEN