Maria Sibylla Merian ( Anna Maria Sibylla * 1647 † 1717 )

Bildnis Maria Sibylla Merian

Biografie von Maria Sibylla Merian

Die Insektenforscherin

Maria Sibylla Merian, geboren am 02. April 1647, lebte in Frankfurt, Nürnberg, Amsterdam und Westfriesland. Sie war eine deutsche Wissenschaftlerin und Künstlerin. Berühmt wurde Merian durch die Publikation ihres Hauptwerkes "Metamorphosis insectorum Surinamensium". Dieses Werk war eine Sammlung von Kupferstichen und Beschreibungen der Lebenszyklen von Insekten - Ihr wissenschaftliches Werk machte Merian schon zu Lebzeiten bekannt und berühmt.

Maria Sibylla Merian war die erste Forscherin, die sich vollständig der Insektenkunde widmete und so auch die Begründerin des ganzen Wissenschaftszweiges. Sie konnte belegen, dass jede Schmetterlingsart von sehr wenigen Futterpflanzen abhängig ist und sie verbreitete das Wissen um die Metamorphose der Schmetterlinge in weiten Bevölkerungsschichten.

Eine Frau, die um 1700 ohne männlichen Schutz in Begleitung ihrer Tochter über Jahre in die fremdesten Regionen der Welt reist, sorgte für Aufsehen, Kritik und auch Ruhm. Anna Maria Sibylla Merians Portrait zierte die deutsche 500,- DM Banknote. Sie verstarb am 13. Januar 1717 in Amsterdam, Niederlande.

© KUNSTKOPIE.DE

Kunstdrucke & Gemälde von Maria Sibylla Merian

Bilder pro Seite: 100
Bildansicht:  Shop | Galerie
NACH OBEN