Gustave Courbet ( * 1819 † 1877 )

Gustave Courbet - Selbstportrait

Biografie von Gustave Courbet

Der Maler Gustave Courbet war der Hauptvertreter des Realismus in Frankreich und beeinflusste somit die Entwicklung der nachfolgenden Kunststile.

Courbet wurde am 10. Juni 1819 in Frankreich geboren und wuchs in einer gutbürgerlichen Familie auf. Dem Wunsch seiner Eltern folgend, studierte er 1837 Jura. Schnell erkannte er seine Liebe zum Zeichnen und begann ein Jahr später Zeichenstunden zu nehmen. 1840 verließ er seinen Heimatort Besançon und ging nach Paris, um dort offiziell Rechtskurse zu nehmen. Stattdessen aber nahm er weiterhin Unterricht und kopierte Kunstwerke von spanischen und holländischen Malern aus den Museen.

Im Pariser Salon reichte er von 1841 bis 1847 zwanzig seiner Werke ein, doch wurden nur drei angenommen. Unter anderem sein Selbstbildnis mit schwarzem Hund. Er lebte zu dieser Zeit von der Unterstützung seiner Familie.

Unweit seines Studios traf sich Gustave Courbet mit anderen Künstlern und Intellektuellen, die er seit seiner Kindheit kannte. In dieser Gruppe entwickelte sich die neue Kunstrichtung Realismus. 1848 unternahm Courbet einen neuen Versuch seine Bilder dem Pariser Salon anzubieten. Diesmal war dieser mit Erfolg gekrönt. Die Jury nahm 10 seiner Gemälde begeistert auf und 1849 erhielt er für sein Werk Nach dem Essen in Ornans eine Goldmedaille. Seine Bekanntheit wuchs immer mehr, je mehr Aufsehen er durch seine Bilder erregte, den dem Bourgeoisie waren diese suspekt.

Bei den Gemälden, die ab 1860 entstanden, schlossen sich Bildelemente optisch zusammen, Unterschiede und Räumlichkeiten wurden aufgehoben. Courbet verwendete dabei sowohl Spachtel wie Pinsel und erzeugte dabei eine gleichmäßige und nur geringfügig pastose Oberfläche. Andere Künstler übernahmen diese Art der Malerei in abgewandelter Form.

Seine Werke stellte der Maler ebenso in Belgien, England und Deutschland aus und beteiligte sich in seinen letzten Lebensjahren an Ausstellungen in der Schweiz, wo er aufgrund einer Schadensersatzforderung hin geflohen war. Aufgrund einer Herzerkrankung verstarb er dort am 31. Dezember 1877 im Alter von 58 Jahren.

© KUNSTKOPIE.DE

Kunstdrucke & Gemälde von Gustave Courbet

Bilder pro Seite: 100
Bildansicht:  Shop | Galerie
NACH OBEN