Ari Behn ( * 1972 )

Ari Behn Portrait

Biografie von Ari Behn

Ari Mikael Behn (geboren am 30. September 1972) ist ein norwegischer Schriftsteller, Schauspieler und Künstler. Er wurde in Århus, Dänemark geboren und wuchs hauptsächlich im norwegischen Moss auf, wohin seine Eltern zogen, als er sechs Jahre alt war. Er ist das älteste Kind von Olav Bjørshol (geb. 1952) und Marianne Rafaela Solberg (geb. 1953).

Behns ursprünglicher Nachname war Bjørshol. 1996 änderte er seinen Namen in Ari Behn, als er den Mädchennamen seiner Großmutter mütterlicherseits annahm. Der Name Behn hat deutschen Ursprung. Er hat zwei jüngere Geschwister: Anja Sabrina und Espen, von denen keiner den Namen Behn benutzt. Ari besuchte die Waldorfschule in Moss und hat einen Bachelor-Abschluss in Geschichte und Religion von der Universität Oslo.

Seine Werke sind abstrakt, teils düster und von eindrucksvollem Ausdruck. Figurative Darstellungen und kräftige, vor allem dunkle Farben sind typisch für seine Bilder. Dabei spielt er mit Harmonie und Disharmonie von Tönen, die seine Malereien besonders einprägsam machen.

In Norwegen gelang Behn mit seiner ersten Kurzgeschichtensammlung „Trist som faen“ ("Traurig wie die Hölle") ein großer literarischer Erfolg, der viele gute Rezensionen erhielt und mehr als 100.000 Exemplare verkaufte. Er heiratete 2002 Prinzessin Märtha Louise. Die Ehe ist inzwischen geschieden.

Sein schriftstellerisches Werk umfasst bis jetzt drei Romane, drei Sammlungen von Kurzgeschichten, drei Theaterstücke sowie ein autobiografisches Buch über seine Heirat. Seine Bücher wurden ins Schwedische, Dänische, Deutsche, Ungarische, Isländische sowie Französische übersetzt.

Im Frühling 2011 hatte Behn sein Debüt als Theaterautor mit seinem Stück „Treningstimen“ im Rogaland Theater, mit Kim Sørensen als Regisseur. Darüber hinaus war Ari Behn in verschiedene Kunstprojekte involviert, wie die künstlerische Gestaltung von Porzellan für Magnor Glassverk. Außerdem war er Vorbild für eine Bekleidungskette. Behn trat ebenfalls gemeinsam mit dem bekannten Fotografen Per Heimly als Produzent von mehreren kritischen Dokumentationsfilmen über seine Reisen an exotische Orte auf der ganzen Welt auf, in denen er ernste Themen wie die Entdeckung der Öl- und Ölproduktion in Kanada hinterfragt.

© KUNSTKOPIE.DE

Kunstdrucke & Gemälde von Ari Behn

Bilder pro Seite: 100
Bildansicht:  Shop | Galerie
NACH OBEN